Hallo, hier ist sie, die vierte Ausgabe 2016 des Newsletters der Piraten Potsdam.

Inhalt:
1.
Internationales / Europa:
Wahlergebnis in Island

2. Aus dem Bundesverband: 
Klausurtagung des Bundesvorstandes
Rücktritt im Bundesvorstand
Neustrukturierung der Bundes-Presse-Abteilung
Klausurtagung der Bundes-IT

3. Aus dem Landesverband:
Parteitage

4. Aus dem Stadtverband:
Kommunale Arbeit
Hauptversammlung (SPT 2016.3) am 17.12.2016
Jahresendfeier

5. Formalfoo:
Mitgliedsbeiträge


1. Internationales / Europa:
Die PPI hat ihren Sitz nach Genf (Schweiz) verlegt und ist nach sechs Jahren endlich als Körperschaft eingetragen. Darüber hinaus gibt es endlich ein eigenes Bankkonto und die IT ist auf eine eigene Instanz umgezogen. Dabei wurde auch die Software auf den Stand der Technik gebracht.

In Europa hat zumindest die Piratenwelt gespannt auf die Parlamentswahlen Ende Oktober in Island geschaut. Piraten als 15 Ländern waren vor Ort, auch eine starke Delegation aus Deutschland. Die Piratenpartei Island wurde drittstärkste Kraft mit 10 (bisher 3) von 63 Abgeordneten im Althing.

Zurzeit hält die höchst komplizierte Regierungsbildung unter einer eventuellen Beteiligung der Piraten an. Es bleibt spannend.
https://piratenbrandenburg.org/2016/11/reisebericht-von-der-island-wahl

Von der PPEU hört man leider nichts.

2. Aus dem Bundesverband:
Der Bundesvorstand hat in seiner Klausurtagung eine Art politische Leitlinien formuliert, die eifrig diskutiert werden.
https://vorstand.piratenpartei.de/2016/10/03/vorstandsklausur-oktober-2016

Am 01.11.2016 gab sich der Generalsekretär der Bundespartei geschlagen und trat aus vielerlei Gründen zurück, aber nicht nach. Die Amtsgeschäfte wurden inzwischen von seinem Stellvertreter übernommen und den Geschäftsverteilungsplan angepasst.

Noch eine negative Schlagzeile kam auf uns zu: Das Bundespresseteam ist geschlossen am 29.11.2016 zurückgetreten. Nun versucht man nun einen Neuanfang. Neue Mitarbeiter sind herzlich willkommen.

Am letzten November-Wochenende hat sich die Bundes-IT zu einer Klausurtagung getroffen, und eine umfangreiche Bestandsaufnahme der Technik, der Netzwerkstruktur, der Software und den Zuständigkeiten durchzuführen. Ein überfälliger und letztlich sehr erfolgreicher Termin.

3. Aus dem Landesverband:

Die für den 5./6.11.2016 angesetzte Aufstellungsversammlung für die Bundestagswahl 2017 wurde aus rechtlichen Gründen abgesagt. Sie findet jetzt am 14./15. Januar 2017 statt.

Am 17. November fand der 3. Landesparteitag in Fürstenwalde statt.  Erfreulich ist, dass diesmal nach langer Zeit alle gestellten Anträge behandelt bzw. abgestimmt wurden.
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Parteitag/2016.3

Einen Bericht gibt es hier:
https://piratenbrandenburg.org/2016/11/landesparteitag-der-brandenburger-piraten

Der 1, Onlineparteitag des Landesverbandes ist für den 26.02.2017 geplant.
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Onlineparteitag/OPT/2017.1

Die AG Technik und die AG Kommunikation sind nach wie vor chronisch unterbesetzt. Wenn Du dort mitarbeiten möchtest, wende Dich bitte direkt an die jeweiligen Bereiche unter support@ag-technik.de bzw. mitmachen@ag-presse.de.

Hier wird eine Vielzahl an technischen und medialen Möglichkeiten angeboten. Für das geplante Piratenradio werden noch Mitarbeiter und Macher gesucht.

4. Aus dem Stadtverband
Soweit möglich haben wir mit der Umsetzung unserer Beschlüsse begonnen und auch die Mitgliedschaft im Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“  erweist sich als gute Verbindung zur allgemeinen Stadtpolitik.
Die sozialen Medien werden jetzt verstärkt betreut und die Zugänge sind komplett übertragen worden.
Twitter: @PiratenPotsdam
Facebook: PiratenparteiPotsdam
Google+: Piratenpartei Potsdam
Instagram: Piratenpartei Potsdam

Am 17. Dezember findet unsere 3. Hauptversammlung (SPT 2016.3) ab 15.00 Uhr in der Stadtgeschäftsstelle statt. Anschließend lassen wir uns mit einer historischen Straßenbahn zur Weihnachtsfeier ins Waldcafé in Heinrich-Mann-Alle fahren und legen auf dem Weg einen Fotostopp vor dem Café Alex am Platz der Einheit ein.
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Potsdam/SPT2016.3
https://wiki.piratenbrandenburg.de/Potsdam/Treffen/2016-12-17

Gäste sind herzlich willkommen.

5. Formalfoo (besonders wichtig für alle, die noch einen Beitragsrückstand haben)

Bitte bedenke, dass Du sowohl bei Landesparteitag wie auch bei Hauptversammlungen des SV Potsdam nur stimmberechtigt bist, wenn Du alle fälligen Beiträge entrichtet hast. Dies gilt auch für Onlineparteitage.
Beiträge, die wir dringend zur Aufrechterhaltung des Parteibetriebs benötigen, sind zu leisten an:

Piratenpartei Deutschland
Deutsche Skatbank
IBAN: DE60830654080004796586
BIC: GENODEF1SLR

Bitte denke daran, dass Du Deine Mitgliedsnummer angeben musst, damit deine Zahlung einwandfrei Deinem Konto gutgeschrieben werden kann. Die Mitgliedsnummer findest Du auf Deinem Mitgliedsausweis unten links.

Eine aktuelle Version der Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat), die postalisch oder per Fax 030/609897-517 an die Piratenpartei Deutschland, Pflugstr. 9a, 10115 Berlin, geschickt werden muss, findest Du unter
http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/d/da/Lastschrift_Piratenpartei_Deutschland.pdf
Bei Fragen zu Deiner Einzugsermächtigung, oder auch gerne bei einer Neuerteilung, kannst Du Dich an unsere Schatzmeisterei unter vorstand@piraten-potsdam.de wenden.
Die Mitgliederverwaltung kümmert sich um alle Belange, die mit Deiner Mitgliedschaft zu tun haben, du erreichst sie unter vorstand@piraten-potsdam.de.

Wir wünschen frohe Festtage und ein erfolgreiches Neues Jahr 2017!


Und hier auch nochmal unsere Anschrift:
Piratenpartei Potsdam
Behlertstraße 3
14467 Potsdam
E-Mail: sgs@piraten-potsdam.de
PGP-Key 0xb275325349d5b77c
Telefon (0331) 5839 9312
Telefax (0331) 5839 9313

0 Kommentare zu “Newsletter Nr. 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.