Hallo, hier ist sie, die erste Ausgabe 2018 des Newsletters der AG Kommunikation

1.Internationales / Europa

Pirates Parties International (PPI)

Sowohl die Website, das Wiki als auch die Mailinglisten der PPI wurden in einem aufwändigen Verfahren repariert und stehen jetzt stabil zur Verfügung.

Das Board trifft sich regelmäßig und alle Termine können im Kalender der PPI nachgesehen werden. Die Protokolle stehen im Wiki.

Die ThinkTwice Conference in Jerusalem von 9. bis 11.3. war eine sehr interessante Veranstaltung, an der auch zahlreiche Vertreter von Piratenorganisationen anwesend waren, die nicht im Fokus stehen.

European Pirate Party (PPEU)

Seit der Neuwahl im November 2017 in Prag hat der Vorstand schon fünf öffentliche Vorstandssitzungen durchgeführt. In der Regel sind alle neun Vorstände anwesend und berichtet ausführlich über ihre Arbeit.

Alle wesentlichen Strukturarbeiten sind abgeschlossen und wir warten auf den Abschluss des Registrierungsverfahrens in Luxemburg.

Zur Neuauflage des „Gemeinsamen Europäisches Wahlprogramms der Piratenparteien“ (CEEP) wurde zur Gründung von diversen Arbeitsgruppen eingeladen. Am 25. März war das 1. Treffen.

Zwischenstände und Ergebnisse der Diskussionen werden auf der „We Need to Talk“ Website der Internationalen Koordination dargestellt, die jetzt mehrsprachig eingerichtet wurde.

Das CEEP von 2014 findet man hier: https://wntt.eu/de/gemeinsamen-europaeisches-wahlprogramms-der-piratenparteien-ceep/

EU-Wahl 2019

Die Vorbereitungen für die EU-Wahl 2019 gehen weiter, dafür trifft sich das Orga-Team jeden zweiten und vierten Dienstag nach der Internationalen Koordination auf dem MRW-Mumble.

Die Aufstellungsversammlung findet am 9.-10.06.2018 in Sömmerda im Rahmen eines Bundesparteitages statt.

Piraten Sicherheitskonferenz (PirateSecon)

Die vierte PirateSecon fand vom 17. Bis 18.02.2018 in München neben der Münchener Sicherheitskonferenz statt.

11 Redner (teilweise aus dem Internet zugeschaltet) gestalteten eine höchst interessante Veranstaltung mit 16 Panels.

Die Veranstaltung war gut besucht und live im Internet zu verfolgen. Die Beiträge können hier angeschaut werden.

2. Aus dem Bundesverband

Bundespresseteam

Das Bundespresseteam sucht nach wie vor Mitarbeiter. Wer Lust hat, möge einfach bei einer der nächsten Sitzungen im NRW-Mumble teilnehmen und sich vorstellen. Die Redaktionssitzungen finden immer montags ab 20.00 Uhr statt.

Zurzeit wird an einer neuen Organisationsstruktur gearbeitet. Im Rahmen der Gesprächsrunde „Dicker Engel“ wurde das Konzept vorgestellt (zur Aufnahme).

Marina Kassel

Am 27.-28.03.2018 fand die 13. Marina Kassel statt, die sich vor allem mit Strukturfragen beschäftigt hat. Auch die Neustrukturierung der AGs in der Piratenpartei wurde besprochen. Eine Zusammenfassung findet man hier.

Bundesparteitag

Der erste Bundesparteitag in 2018 findet am 09./10.06.2018 in Sömmerda statt.

Programmkonferenzen

Auf der ersten von vier Programmkonferenzen wurde am 10. und 11.03.2018 in Kassel über das bestehende Wahl- und Grundsatzprogramm diskutiert.

Es gibt eine Reihe an Beiträgen auf YouTube zu finden, da aber noch geordnet werden. Ein offizieller Bericht wird demnächst veröffentlicht.

Piratenradio

Das international agierende Piratenradio @PiratesOnAir ist seit über einem Jahr aktiv. Übertragen werden Sitzungen, Diskussion und Radioshows im Stream auf dem eigenen Server als auch bei YouTube. Nachts gibt es ab 22.30h täglich Musik in der „NightOwl“. Die Website ist jetzt auch zweisprachig ausgerichtet.

Seit August 2017 gibt es das Format „Brandung-Live“ in Zusammenarbeit mit dem SV Potsdam, eine Radioshow mit Informationen aus Potsdam, Brandenburg, Deutschland und Internationalem.

In der Mediathek findet man viele Aufzeichnungen zum Nachhören.

Mitarbeit ist gerne gesehen, auch eigene Sendeformate können untergebracht werden.

3. Aus dem Landesverband Brandenburg

PR-Team

Das seit 01.06.2017 brach liegende PR-Team scheint sich jetzt zu finden und trifft sich immer nach den Sitzungen des Landesvorstandes auf dem BB-Mumble.

AG Programmkommission

Auf dem LPT 2016.3 wurde beschlossen, dass eine AG Programmkommission gebildet wird, am das bestehende Wahl- und Grundsatzprogramm redaktionell zu überarbeiten. Die AG hat ihre Tätigkeit am 28.02.2018 aufgenommen. Sitzungstermine werden im Wiki bekanntgegeben.

Veränderungen in der AG Technik

Das ehemalige Kernteam der AG-Technik hat einen neuen Träger und Sponsor gefunden und kann daher weiterhin ein umfangreiches Servicepaket anbieten, das man unter
https://www.ag-technik.net/dienste-a-m und https://www.ag-technik.net/dienste-n-z
leicht auffinden kann.

Außerdem stellt sie die Server und Wartung für die Pirate Parties International (PPI), die European Pirate Party (PPEU) und den Landesverbandes Sachsen-Anhalt zur Verfügung. Weitere AGs und Vereine nehmen auch gerne die Dienste in Anspruch.

Anfragen bitte gerne an support@ag-technik.net.

Die AG Technik Brandenburg hat neue Koordinatoren und arbeitet weiter an ihren Aufgaben, genaues steht im Wiki.

AG Kommunikation

Die AG Kommunikation hat sich jetzt zur Bundes-Arbeitsgemeinschaft weiter entwickelt und ist zukünftig dort zu finden.

Es stehen nach wie vor erhebliche Ressourcen und die notwendigen Schnittstellen zu zahlreichen internationalen Organisationen zur Verfügung.

Das neue Socialmedia-Team hat seine Arbeit aufgenommen und ist fleißig dabei möglichst viele Informationen zu verteilen und sich zu vernetzen.

AG Piratenradio

Die erfreuliche Entwicklung, mehr medial präsent zu werden, setzt sich mit der Gründung der AG Piratenradio fort. Man ist dabei, die technischen und rechtlichen Voraussetzungen für den Sendebetrieb zu schaffen. Nähere Informationen sind im Wiki zu finden.

AG Bildung

Die AG Bildung plant einen Relaunch für den 04.04.2018 um 20.00h. Alle sind herzlich eingeladen. Der letzte Landesparteitag hat gezeigt, dass doch einen erheblichen Bedarf an programmatischer Arbeit gibt.

4. Aus den Gliederungen des LV Brandenburg

Regionalverband Dahme-Oder-Spree

Vom 29.06. bis 01.07. findet in Storkow Hirschluch wieder eine Marina DOS statt. Alle sind herzlich eingeladen.

Regionalverband Nordbrandenburg

Am 21.04.2018 findet die Gründungssitzung des neuen RV Nord statt, die die bisherigen Verbände Prignitz-Ruppin, Barnim-Uckermark und Oberhavel zusammenfasst. Ein Gebiet das das Vierfache der Fläche des Saarlandes und ein Drittel der Fläche Brandenburg ausmacht. Hier ist also viel Mithilfe insbesondere durch regionale Gruppen (wie Stammtisch) erforderlich.

Kreisverband Potsdam-Mittelmark

Am 22.04.2018 findet ein Programm-Kreisparteitag in Bad Belzig statt. Die zu diskutierende Anträge findet man im Wiki.

@Treffpunkt Potsdam

Der Stadtverband Potsdam setzt sein kommunalpolitisches Engagement fort und beteiligt sich rege an der stadtpolitischen Diskussion und ist intensiv bei der Ausarbeitung der neuen, über zwei Jahre laufenden Veranstaltungsreihe des Bündnisses Potsdam! bekennt Farbe gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit dabei.

5. Formalfoo

Mitgliedsbeiträge

(besonders wichtig für alle, die noch einen Beitragsrückstand haben)
Bitte bedenke, dass Du bei Parteitagen nur stimmberechtigt bist, wenn Du alle fälligen Beiträge entrichtet hast. Dies gilt auch für Onlineparteitage.

Der neue Jahresbeitrag beträgt 72,00. Beitragsminderungen sind weiterhin möglich und jährlich neu beim jeweiligen Landesvorstand zu beantragen.

Beiträge, die wir dringend zur Aufrechterhaltung des Parteibetriebs benötigen, sind zu leisten an:

Piratenpartei Deutschland
Deutsche Skatbank
IBAN: DE60830654080004796586
BIC: GENODEF1SLR

Bitte denke daran, dass Du Deine Mitgliedsnummer angeben musst, damit deine Zahlung einwandfrei Deinem Konto gutgeschrieben werden kann. Die Mitgliedsnummer findest Du auf Deinem Mitgliedsausweis unten links.

Eine aktuelle Version der Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat), die postalisch oder per Fax 030/609897-517 an die Piratenpartei Deutschland, Pflugstr. 9a, 10115 Berlin, geschickt werden muss, findest Du unter
http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/d/da/Lastschrift_Piratenpartei_Deutschland.pdf

 

0 Kommentare zu “Newsletter 1/2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.