Treffen Veranstaltung

Frühling der Freiheit 2.0 – Bericht vom 1. Mai in Potsdam

Am vergangenen Dienstag, dem 1. Mai, verteilten Potsdamer Piraten vor dem Brandenburger Tor erneut Flyer und informierten Interessierte über die Themen und Arbeitsweise der Piratenpartei. Ein besonderer Fokus lag auf den Themen Partizipation, unserem Verhältnis zum Rechtsextremismus und dem am vergangenen Wochenende veranstalteten Bundesparteitag. Zahlreiche Potsdamer Piraten haben daran teilgenommen und konnten viele Vorurteile ausräumen und ein Verständnis für unsere Arbeitsweise und basisdemokratischen Prozesse schaffen. Die klare Distanzierung vom Rechtsextremismus wurde begrüßt und es herrschte ein reges Interesse an unserem Grundsatzprogramm.


Die vielen Gespräche haben erneut gezeigt, dass viele Menschen keineswegs politikverdrossen sind, sondern ein großes Interesse daran haben, sich zu beteiligen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher des Infostands, die ihre Teilnahme an künftigen Treffen der Potsdamer Piraten zugesagt haben und in einigen Fällen sogar noch am Infostand einen Mitgliedsantrag ausgefüllt haben.

 

0 Kommentare zu “Frühling der Freiheit 2.0 – Bericht vom 1. Mai in Potsdam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.