Angeregt von den letzten Medienberichten über die umstrittene Verkehrsplanung in Potsdam, hat die AG Bauen, Verkehr und Infrastruktur mit dem SV Potsdam angefangen Ideen zu entwickeln, wie man die Verkehrsprobleme in Potsdam besser in den Griff bekommen kann.

Wir werden dazu in der nächsten Zeit eine breit angelegte Diskussionsrunde veranstalten und freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Aus unserer Sicht sind zunächst folgende Probleme zu behandeln:

Verkehrsknoten wie:
– Nuthestraße / Humboldtbrücke – Leipziger Dreieck / Lange Brücke
– Zeppelinstraße / Breitestraße – Untersuchung, ob Ringstruktur möglich (Behlertstraße / Kürfürstenstraße)
– Bessere Ampelschaltungen, bessere Trennung von Tram und Autoverkehr, Verbesserungen im ÖPNV, P&R, Steuerung des Warenverkehrs u.v.a.m.

Es ist also reichlich Diskussionsstoff vorhanden. Zurzeit laufen die Anfragen und die Vorbereitung der Diskussionsrunde.
Wer hier mitmachen will, ist herzlich einladen und möge sich an vorstand@piraten-potsdam.de wenden.

Der Vorstand

0 Kommentare zu “Verkehrsplanung Potsdam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.