Daseinsvorsorge Potsdam Pressemitteilung

Solidarität mit dem Archiv

In einer Mitteilung vom 11.12.2012 zeigt der Archiv e.V. Möglichkeiten zur Fortführung und Sanierung des Vereinsgebäudes auf. Dabei einigte sich die Mitgliederversammlung darauf, selbst vom eigenen Grundsatz der nicht-kommerziellen Nutzung teilweise abzuweichen, um einen Erhalt der Vereinsgebäude zu gewährleisten. Wir fordern daher die politisch Verantwortlichen dazu auf, dem Verein entgegenzukommen und sich für den Erhalt des Vereinsgebäudes einzusetzen.

Der Verein Archiv e.V. bietet seit vielen Jahren ein breit gefächertes Angebot an alternativer Kultur-, Bildungs- und Jugendarbeit jenseits kommerzieller Interessen. So werden Konzerte, Vorträge und Sport angeboten, sowie Engagement gegen Diskriminierung gefördert. Diese ehrenamtlichen Leistungen für die Potsdamerinnen und Potsdamer zu erhalten ist Grundüberzeugung der Potsdamer PIRATEN und sollte auch Ziel von Politikerinnen und Politikern, die „Farbe bekennen“, sein.

Der Erhalt und die Förderung des demokratisch organisierten Vereins mit geringer finanzieller Einstiegshürde bietet eine wertvolle Unterstützung auch im Wirken gegen rechtsextreme Organisationen. Insbesondere in ländlichen Regionen, in denen dieses Engagement meist fehlt, hat sich leider allzu oft gezeigt, dass entstehende Lücken von diskriminierenden Gruppen und Personen, wie zum Beispiel in freiwilligen Feuerwehren und Sportvereinen, gefüllt werden.

0 Kommentare zu “Solidarität mit dem Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.