Hallo, hier ist sie, die dritte Ausgabe 2016 des Newsletters der Piraten Potsdam.
Inhalt:

1. Aus Europa: 
EuGH-Urteil im Fall McFadden zeigt: keine Digitalstrategie ohne modernes Urheberrecht
PPEU (Piratenpartei Europa) nix Neues.

2. Aus dem Bund: 
10 Jahre Piratenpartei
BPT in Wolfenbüttel 

3. Aus dem Landesverband: 
Parteitage

4. Aus dem Stadtverband: 
Auch der 2. Onlineparteitag war erfolgreich.
Beitritt zum Bündnis „Potsdam! Bekennt Farbe“
Schwerpunkt Mobilitätspolitik

5. Formalfoo: 
Mitgliedsbeiträge

 1. Aus Europa

Das EuGH-Urteil im Fall McFadden zeigt: keine Digitalstrategie ohne modernes Urheberrecht!
Die Arbeit der PPEU bleibt leider inaktiv. Es war nicht gelungen, den Vorstand zu einer Einberufung einer Hauptversammlung (Council-Meeting) für Juli in Berlin zu bewegen.
Mittlerweile gibt es eine Beauftragung von der Piratenpartei Deutschland hier tätig zu werden. Der Prozess bleibt schwierig.
Dafür sind die Umfragen für die Piratenpartei Island günstig. Hier wird am 29. Oktober gewählt und zahlreiche Piraten aus Den Schwesterparteien werden vor Ort sein.

2. Aus dem Bundesverband
Auf dem Bundesparteitag in Wolfenbüttel wurde Ende Juni ein neuer Bundesvorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Patrick Schiffer.
Es wurden ein Positionspapier zur Menschenrechtslage und das netzpolitische Manifest von Dr. Joachim Paul beschlossen.

3. Aus dem Landesverband
Der 2. Landesparteitag fand am 27.08.2016 Bürgerhaus am Schlaatz statt. Es wurde ein neuer Vorstand und Schiedsgericht gewählt. Neuer 1. Vorsitzender ist Thomas Bennühr (OHV). 
 
Die AG Technik und die AG Kommunikation sind nach wie vor chronisch unterbesetzt. Wenn Du dort mitarbeiten möchtest, wende Dich bitte direkt an die jeweiligen Bereiche unter support@ag-technik.de bzw. mitmachen@ag-presse.de.

4. Aus dem Stadtverband
Am 05.06.2016 war ist es endlich so weit, wir haben den 1. Onlineparteitag (Hauptversammlung) im Mumble durchgeführt. Alles hat reibungslos geklappt. Und weil es so schön war haben wir am 9. Oktober den zweiten Onlineparteitag nachgelegt.
Beide Veranstaltungen fanden auch positives Presseecho. 
Informationen hierzu stehen im Wiki: https://wiki.piratenbrandenburg.de/Potsdam/SPT2016.1
Zwischendurch hat die auch von uns unterstützte Initiative „Potsdamer Mitte neu denken“ über 14.000 Unterschriften gesammelt, um den ungehemmten Abriss in Potsdam zu stoppen. Dass die Stadtverordnetenversammlung dieses Bürgerbegehren ablehnt, ist ein Demokratieproblem.
Wegen der vielen rechten Umtriebe hat sich vor fast 15 Jahren das Bündnis „Potsdam! Bekennt Farbe“ gegründet. Wir waren auch der Meinung und sind dem Bündnis beigetreten.
Im Stadtverband haben wir einige Beschlüsse zur Mobilitätspolitik gefasst und würden uns eine weitergehende Mitarbeit freuen.
Um die Meinungsbildung zu vereinfachen, haben wir eine eigene Limesurvey-Instanz in Betrieb genommen. Geplant ist, insbesondere Anträge für die Hauptversammlung vorher bewerten zu lassen.

5. Fomalfoo (besonders wichtig für alle, die noch einen Beitragsrückstand haben)
Bitte bedenke, dass Du sowohl bei Landesparteitag wie auch bei Hauptversammlungen des SV Potsdam nur stimmberechtigt bist, wenn Du alle fälligen Beiträge entrichtet hast. Dies gilt auch für Onlineparteitage.
Beiträge, die wir dringend zur Aufrechterhaltung des Parteibetriebs benötigen, sind zu leisten an:
Piratenpartei Deutschland
Deutsche Skatbank
IBAN: DE60830654080004796586
BIC: GENODEF1SLR
Bitte denke daran, dass Du Deine Mitgliedsnummer angeben musst, damit deine Zahlung einwandfrei Deinem Konto gutgeschrieben werden kann. Die Mitgliedsnummer findest Du auf Deinem Mitgliedsausweis unten links.

Eine aktuelle Version der Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat), die postalisch oder per Fax 030/609897-517 an die Piratenpartei Deutschland, Pflugstr. 9a, 10115 Berlin, geschickt werden muss, findest Du unter http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/d/da/Lastschrift_Piratenpartei_Deutschland.pdf
Bei Fragen zu Deiner Einzugsermächtigung, oder auch gerne bei einer Neuerteilung, kannst Du Dich an unsere Schatzmeisterei unter vorstand@piraten-potsdam.de wenden.
Die Mitgliederverwaltung kümmert sich um alle Belange, die mit Deiner Mitgliedschaft zu tun haben, du erreichst sie unter vorstand@piraten-potsdam.de.

Und hier auch nochmal unsere Anschrift:
Piratenpartei Potsdam
Behlertstraße 3
14467 Potsdam 
E-Mail: sgs@piraten-potsdam.de
PGP-Key 0xb275325349d5b77c
Telefon (0331) 5839 9312
Telefax (0331) 5839 9313
 

0 Kommentare zu “Newsletter Nr. 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.