Hallo,
hier ist sie, die erste Ausgabe 2016 des Newsletters der Piraten Potsdam. 
Inhalt:
1. Aus Europa: Julia Reda zum Leistungsschutzrecht, PPEU und CEP
2. Aus dem Bund: BPT 2016.1, Veröffentlichungen, Ausschreibung
3. Aus dem Landesverband: LMV 2016.1, Kommunalwahl 2016, Ausschreibung
4. Aus dem Stadtverband
5. Formalfoo: Mitgliedsbeiträge

1. Aus Europa
Im vergangenen Monat war das Thema „Leistungsschutzrecht“ im Focus unserer Europa-Abgeordneten Julia Reda 
Unter dem Motto „Let’s talk“ findet eine Reihe an Diskussionsveranstaltungen der PPEU-Mitglieder zur aktuellen Lage in Europa und für die Grundlage eines europäischen Wahlprogramms statt.
Bisher stehen die Themen „Refugees“, „Economics“ und „TTIP“ auf der Agenda.
Termininformationen findet man auf der Wiki-Seite der Internationalen Koordination.
http://ppeu.net

2. Aus dem Bundesverband
Der BPT 2016.1 am 20./21.02.16 in Lampertheim stand im Zeichen der Überarbeitung des Grundsatzprogramms und der programmatischen Erweiterung in Hinblick auf die Bundestagswahlen 2017. 

Ein breites Themenspektrum von Netzpolitik bis Cannabislegalisierung bestimmte die Veröffentlichung in den Medien. Nur noch übertroffen von der Berichterstattung zum Bundesparteitag, wo die Forderung nach einem Bundesministerium für Datenschutz und Internetsicherheit besondere Berücksichtigung fand. Nachzulesen unter http://wiki.piratenpartei.de/Pressespiegel.
Dabei spielte auch die völlig aus der Luft gegriffene Darstellung von Ex-Piraten eine Rolle, die der Partei das finanzielle Ende nachgesagt haben. Eine Klarstellung der tatsächlichen Situation wurde durch den Bundesvorstand Ende Februar per Mail an alle Mitglieder verschickt.
Noch breiter waren die Themen aufgestellt, die über unsere eigenen Medien unter 
publiziert wurde.
Weiterhin werden als Folge eines Beschlusses des Bundesparteitags Personen gesucht, die eine Programmkommission zur Überarbeitung aktueller Programme bilden. Näheres unter https://vorstand.piratenpartei.de/2016/02/25/ausschreibung-programmkommission

3. Aus dem Landesverband
Die Landesmitgliederversammlung 2016.1 findet am 19.03.2016 in der Landesgeschäftsstelle statt. Bisher liegen 59 Anträge vor. 

Darüber hinaus arbeiten einige Piraten an der Umsetzung des Onlineparteitages, um die Teilhabe für die Mitglieder zu erhöhen und die Kosten drastisch zu senken.
Deine Mitarbeit in den AGs ist gefordert:
Die AG Technik und die AG Kommunikation sind chronisch unterbesetzt. Wenn du dort mitarbeiten möchtest, wende Dich bitte direkt an die jeweiligen Bereiche unter support@ag-technik.de bzw. mitmachen@ag-presse.de.
https://wiki.piratenbrandenburg.de/AG_Technik bzw. https://wiki.piratenbrandenburg.de/AG_Kommunikation

4. Aus dem Stadtverband
Hier sieht die Mitarbeit noch etwas traurig aus. Wir haben auf der Hauptversammlung ganz viel nach vorne gebracht und arbeiten zurzeit an einigen kommunalen Projekten.
Die Demoserie der Rechten in Potsdam macht uns erhebliche Sorgen und natürlich dreht sich viel um das aktuelle Flüchtlingsproblem sowie Bauen und Verkehr.
Unser 2. Vorsitzender Frank Erfurt ist jetzt Beauftragter im Landesverband für das „Bedingungslose Grundeinkommen“. 
Hier wird gerade rege diskutiert:
Die erste bundesweite Themenwoche 2016 findet vom 27.2.2016 bis 6.3.2016 unter dem Titel  „BGE/Industrie 4.0″ statt:
Weitere Infos unter:
https://flaschenpost.piratenpartei.de/2015/12/28/die-bge-themenwoche-teil-2

5. Fomalfoo (besonders wichtig für alle, die noch einen Beitragsrückstand haben)
Bitte bedenke, dass Du sowohl bei Landesparteitag wie auch bei Hauptversammlungen des SV Potsdam nur stimmberechtigt bist, wenn Du alle fälligen Beiträge entrichtet hast. Dies gilt auch für Onlineparteitage.

Beiträge, die wir dringend zur Aufrechterhaltung des Parteibetriebs benötigen, sind zu leisten an:
Piratenpartei Deutschland
Deutsche Skatbank
BLZ: 83065408
Konto: 4796586
IBAN: DE60830654080004796586
BIC: GENODEF1SLR
Bitte denke daran, dass Du Deine Mitgliedsnummer angeben musst, damit deine Zahlung einwandfrei Deinem Konto gutgeschrieben werden kann. Die Mitgliedsnummer findest Du auf Deinem Mitgliedsausweis unten links.
Eine aktuelle Version der Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat), die postalisch oder per Fax 030/609897-517 an die Piratenpartei Deutschland, Pflugstr. 9a, 10115 Berlin, geschickt werden muss, findest Du unter http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/d/da/Lastschrift_Piratenpartei_Deutschland.pdf
Bei Fragen zu Deiner Einzugsermächtigung, oder auch gerne bei einer Neuerteilung, kannst Du Dich an unsere Schatzmeisterei unter vorstand@piraten-potsdam.de wenden.
Die Mitgliederverwaltung kümmert sich um alle Belange, die mit Deiner Mitgliedschaft zu tun haben, du erreichst sie unter vorstand@piraten-potsdam.de.

Und hier auch nochmal unsere Anschrift:
Piratenpartei Potsdam
Behlertstraße 3
14467 Potsdam 
E-Mail: sgs@piraten-potsdam.de
PGP-Key 0xb275325349d5b77c
Telefon (0331) 5839 9312
Telefax (0331) 5839 9313
Viele Grüße
Dein Vorstand der Piraten Potsdam
(Der Newsletter ist inspiriert vom LV Niedersachsen) 🙂

0 Kommentare zu “Newsletter Nr. 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.